Pflanzenproduktion 

Für unsere betriebseigenen Rinder, erwirtschaftet die Pflanzenproduktion einen großen Teil der Futtermittel selbst.

Naturbedingt gehört unser Unternehmen zu den „benachteiligten Gebieten“.

Ca. 75 % unserer Flächen befinden sich im Wasserschutzgebiet. Dadurch erfolgt eine Bewirtschaftung mit geringen Düngemengen und einer verkürzten Ausbringzeit.

Durch das Schutzgebiet „Grünes Band“ entstand in den letzten Jahren eine intensive Zusammenarbeit mit dem Naturschutz. Zum Schutz der Flussperlmuschel achten wir auf bestimmte Bewirtschaftungsauflagen. 

Desweitern werden ca. 137 ha Grünland durch ressourcen- und umweltschonende Maßnahmen, wie die Teilnahme am Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen Programm (AUK) gepflegt. 


Anbau

  • Sommergerste als Braugerste
  • Winterraps
  • Triticale
  • Winterweizen
  • Silomais
  • Wintergerste
  • Eiweißpflanzen – Lupinen